Mikow-Lumne

Schlagwort-Archive: Tom Mikow

Alles Gute zum 50. Geburtstag

Gestern haben wir den 50. Geburtstag von Getränke Hoffmann gefeiert. Der führende Getränkefilialist lud Mitarbeiter, Handelsvertreter und ihre Angehörigen zu einer festlichen Gala ins Hotel Estrel ein. Unter den Gratulanten waren u.a. auch der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller, sowie die ehemaligen Regierenden Walter Momper, Eberhard Diepgen und Klaus Wowereit. Der Abend glänzte durch …

Weiterlesen

Tom-Day

Tom-Day ist mein neuer Blog. Tom Mikow privat sozusagen. Ich schreibe dort über mich, meinen Tag und alle Dinge, die mich so beschäftigen. Wer neugierig ist, braucht einfach nur dem Link zu folgen: http://tom-day.blog.de

Weiterlesen

Die scheinheilige Ausschreibung

Die Ausschreibung des Betriebes des Berliner S-Bahnrings ist gelaufen. Es verwundert nicht, das als einziger Bewerber die Deutsche Bahn übrig blieb. Die Ausschreibung selbst war nur nötig um die rechtliche Form zu wahren. Der Gewinner stand von vorn herein fest. Stellt sich die Frage, was sich für den Fahrgast nun zum guten ändern soll. Schließlich …

Weiterlesen

Justus Pfaue ist tot

Am vergangenen Wochenende ist der bekannte Drehbuchautor Justus Pfaue im Alter von 71 Jahren gestorben. Er war es, der uns Serien wie Timm Thaler, Patrick Pacard oder Anna auf den Bildschirm brachte. Er machte uns bekannt mit Jack Holborn und Silas, verzauberte uns mit Merlin. Mit Wehmut dachte ich an die Zeit zurück, da ich …

Weiterlesen

Das Schicksal der Frau Schickedanz

Die Erbin des ehemaligen Quelle-Konzerns Madeleine Schickedanz versucht seit gestern ihre 1,9 Milliarden Euro wieder zurückzubekommen, die sie 2009 durch windige Geschäftsversprechen, falsche Berater und der daraus resultierten Pleite des Arcandor-Konzerns einbüßte. Ich weiß nicht genau, ob man mit Frau Schickedanz wirklich Mitleid haben muss. Letztendlich war die Ursache für ihren finanziellen Ruin schlicht und …

Weiterlesen

Frischer Wind für Dänemark

Frech und witzig moderierte Barbara Schöneberger den diesjährigen ESC-Vorentscheid. Acht Interpreten stellten sich dem Wettbewerb mit jeweils zwei Songs. Von Anfang hatte ich meine Favoriten mit der Münchener Sängerin MarieMarie, Oceana und der Wild-Card-Gewinnerband Elaiza gefunden. Letzterer wünschte ich im Laufe der Darbietungen dann aber doch den Endsieg. Beunruhigt war ich etwas, als tatsächlich die …

Weiterlesen

Pistorius und die Waffen

Am Montag begann der Prozess gegen den Sportler Oscar Pistorius, der seine Freundin Reeva Steenkamp als vermeintlichen Einbrecher durch eine geschlossene Tür hindurch erschossen hat. Man kann im Augenblick nur vermuten, ob er nun vorsätzlich oder tatsächlich unbeabsichtigt auf seine Freundin geschossen hat. Die Wahrheit wird hoffentlich im Laufe der Gerichtsverhandlungen ans Tageslicht kommen. Für …

Weiterlesen

Es war einmal ein kleiner Eisbär

Es ist gerade einmal vier Jahre her, da kam im Berliner Zoo ein Eisbärchen zur Welt. Die Ungewöhnlichkeit einer Eisbärengeburt in einem Tierpark erklärt wohl das ungemein hohe Interesse der Besucher an dem Tier. Dazu kommt, dass Tierbabys bekanntermaßen durch ihr putziges Aussehen die Herzen der Menschen erwärmen. Kein Wunder also, dass der auf den …

Weiterlesen

Am anderen Ende der Welt

Wohl kaum ein Mensch kommt in diesen Tagen darum herum, mit den schrecklichen Bildern und Berichten aus Japan konfrontiert zu werden. Eines der technisch fortschrittlichsten Länder der Welt scheint an seine Grenzen gestoßen zu sein. Nicht, dass ein Erdbeben diesen unvorstellbaren Ausmaßes nicht schon schlimm genug wäre. Dieses Land wurde gleich dreifach durch Katastrophen heimgesucht. …

Weiterlesen

Unternehmung Sarrazin

Was stört die Öffentlichkeit an Thilo Sarrazin samt Familie mehr? Ist es die Tatsache, dass er die Worte brutal ausspricht, deren Wahrheitswert sowieso schon jeder kennt oder die Tatsache, dass er viel Geld verdient. In der Regel ist es doch so, dass immer die Neider einer Sache am lautesten schreien. Nun ist Thilo etwas ins …

Weiterlesen