Mikow-Lumne

Autorenarchiv: Tom Mikow

We Are Part Of Culture – Eine besondere Ausstellung

Ich habe mir heute im Berliner Hauptbahnhof die gelungene Kunstausstellung „We Are Part Of Culture“ angesehen. Sie stellt Menschen vor, die die gesellschaftliche Entwicklung prägten. Den meisten wird ihre Homosexualität nicht einmal bekannt sein. Darum habe ich diese Ausstellung des Projekts 100% Mensch sehr gern mit vielen anderen unterstützt. Es sind nicht nur normative Menschen, …

Weiterlesen

87% für Demokratie und Menschenrechte

Für alle, die es immer noch nicht begriffen haben: AfD gewählt zu haben um der Regierungspartei eins auszuwischen ist einfach nur Dummheit. Wären diese Wähler so schlau, wie sie in den sozialen Netzwerken immer betonen, hätten sie das Parteiprogramm gelesen, würden sie wissen, wohin diese Partei zielt: Auf das Schüren von Rassismus und das Ausgrenzen …

Weiterlesen

An alle Gegner der Ehe für Alle

Die Ehe zwischen Mann und Frau hat niemand vorgesehen. Sie wurde von irgendwem irgendwann so definiert und propagiert. Wer immer noch denkt ein Exclusivanrecht auf das Eingehen einer Ehe beanspruchen zu dürfen muss schon sehr hinterweltlerisch und intolerant sein, hat immer noch nicht verstanden, um was es bei der Ehe tatsächlich geht: um Verantwortung füreinander …

Weiterlesen

Ich sag Ja!

Die Ehe für Alle ist noch immer eine Mogelpackung und Deutschland als eines der wenigen Länder, welches die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare noch immer nicht mit allen Rechten und Pflichten öffnet, windet sich hin und her, propagiert Gleichheit und Vielfalt und verhindert sie gleichzeitig. Es ist beschämend, diskriminierend und dem Zeitgeist nicht entsprechend. Die Welt …

Weiterlesen

Wer das Streichholz zündet

Wenn ein Feuer brennt, ist die Panik da. Fieberhaft werden Rettungsversuche unternommen, mehr oder weniger erfolgreich. Übrig bleibt fast immer ein Trümmerhaufen und ein Teppich aus Asche. Viel später, wenn nur noch schwache Rauchfahnen in den Himmel steigen fängt die Suche nach Ursache und Erklärungen an. Schnell sucht man sich einen Schuldigen um sich nur …

Weiterlesen

Niemals nach rechts!

Jede Woche werden in unserer Stadt Straßen und Plätze für die Verbreitung von Hetze und rassistischem Gedankengut benutzt. Sie nennen sich Bärgida, Pegida oder sonst irgendwie. Teilnehmer sind Hooligans, Rassisten oder flüchtlingsfeindliche Menschen. Eines haben alle gemeinsam. Sie versuchen Unruhe und Angst zu schüren und sprechen dabei von deutscher Kultur- und Werteerhaltung. Mit dem Slogan …

Weiterlesen

Gute Besserung, arme Welt!

Wenn es nicht so entsetzlich traurig und gleichermaßen schockierend wäre, man könnte über den amerikanischen Präsidenten lachen. Doch über einen Präsidenten lacht man nicht. Politik und die damit verbundenen Entscheidungen die ein Staatsoberhaupt zu treffen hat ist eine ernste Angelegenheit und ein Präsident sollte sich diplomatisch, ehrlich und sachlich korrekt seinem Volk und dem Rest …

Weiterlesen

Tiefschwarzes Berlin

Nun ist es passiert. Auch wenn wir wussten, dass auch bei uns die Möglichkeit eines terroristischen Anschlages zur Wahrscheinlichkeit erwachsen ist hat kaum jemand im Innersten geglaubt, dass das Undenkbare wirklich geschieht. Wir wurden eines Besseren belehrt. Entsetzt über eine solche grausame Tat denke ich an die Toten und ihre Angehörigen, daran, dass nun viele …

Weiterlesen

Der Tag der Menschenrechte

Basierend auf der Erklärung der Menschenrechte ist der 10. Dezember seit dem Jahr 1948 der Tag der Menschenrechte, deren Einhaltung weltweit gilt. Menschenrechte gelten von Geburt an und sichern Freiheit und gleiche Würde eines jeden Menschen. Menschenrecht ist Religionsfreiheit, politische Meinungsäußerung, gleiches Recht für Frauen gegenüber Männern. Menschenrecht ist es, keine Benachteiligung auf Grund der …

Weiterlesen

A4U – Die Abba Revival Show im Babylon

Ein unterhaltsamer Abend mit A4U, einer der zahlreichen ABBA-Revival-Bands. Zwei Stunden dauerte die Zeitreise in die Popwelt der Siebziger Jahre. Auch wenn das Original eben das Original ist, die Songs waren gut wie man es von Abba-Songs erwartet, teilweise in eigenen Interpretationen die sehr gut gemacht waren. Es verwunderte nicht, dass es kaum einen Besucher …

Weiterlesen