Mikow-Lumne

Berlin verschmuddelt

Es ist leicht, der BSR vorzuwerfen, sie schaffe es nicht mal die Straßen und Plätze Berlins vom Müll der Passanten zu befreien. Ebenso leicht, die Schuld dafür dem Grünflächenamt zu geben. Auf die Idee, die Verursacher zu kritisieren kommt wohl niemand. Es ist in Mode gekommen, Zigarettenkippen einfach weg zu schnipsen, gebrauchte Taschentücher oder das Bonbonpapier schlicht auf das Pflaster zu werfen, anstatt einen der zahlreichen Abfalleimer zu nutzen, die von eben jenen Institutionen an jeder Straßenecke und auf allen öffentlichen Plätzen bereit gestellt wurden, die jetzt als Sündenbock dienen sollen. Wenn man die Menschen darauf anspricht, bekommt man bestenfalls einen blöden Kommentar und schlimmstenfalls eine Faust ins Gesicht. Die Bahn hat nun angekündigt, Zuwiderhandlungen gegen das Rauchverbot auf Bahn und in den Zügen mit einer Strafe von 15 € zu ahnden. Das Konzept sollte auf die Stadt ausgeweitet werden, denn rechtlich ist eine solche Ahndung ja längst möglich. Es ist unverschämt, sich über eine schmutzige Stadt aufzuregen und selbst für den Dreck auf den Straßen zu sorgen aus Bequemlichkeit, sein Papier noch hundert Meter weiter mit sich zu tragen, denn weiter sind die Abfalleimer mit Sicherheit nicht voneinander entfernt. Es ist nicht die BSR und nicht das Grünflächenamt, das Berlin verschmuddelt, es ist der Mensch!

Schmuddel-Berlin

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: